Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Transfer mit frischen oder gefrorenen Embryonen
2
Menü

Transfer mit frischen oder gefrorenen Embryonen

Der Embryotransfer ist der Moment, in dem die Embryonen in die Gebärmutter der Leihmutter eingelegt werden mit dem Ziel, dass diese sich einnisten und die Schwangerschaft stattfindet. Es ist ein einfacher, schneller und schmerzfreier Prozess. Der Transfer kann sowohl mit Embryonen erfolgen, die im gleichen Zyklus erzeugt werden, d.h. mit frischen Embryonen, die sich in Kultur befinden, als auch mit gefrorenen Embryonen, die in früheren Zyklen der In-vitro-Fertilisation erzeugt wurden.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 7).
durch (embryologin) Und (babygest staff).
Letzte Aktualisierung: 15/07/2019
2 Kommentare
    1. MMs

      Ich hatte damals einen 3 Tage Transfer und einen Blastozysten Transfer. Während der erste 3x negativ war, hat es beim Blasto gleich geklappt.

    2. Alina

      Hallo,

      wir sind in einer Klinik in Behandlung und bei uns wird ein Blastotransfer gemacht. So wie ich das verstanden habe nistet sich der Embryo schneller ein, da er sich bereits in einem höheren Entwicklungsstadium befindet?

    Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.