Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
FAQs
0
Menü

Ab wann spricht man von wiederholtem Einnistungsversagen?

durch Marta Barranquero Gómez.
Letzte Aktualisierung: 31/12/2020

Die meisten Fruchtbarkeitsspezialisten sprechen von einem wiederholten Einnistungsversagen, wenn nach dem Transfer von mindestens 3 Embryos guter Qualität keine Schwangerschaft erreicht wird. Allerdings gibt es zur Zeit keine genauen Kriterien für diesen Begriff.

Es handelt sich um einen Zustand, der bei Versagen einer aufeinanderfolgenden Anzahl von IVF-Zyklen zugeschrieben wird.

Für Sie empfohlen: Wiederholtes Scheitern der IVF: Ursachen und Lösungen.

 Marta Barranquero Gómez
Marta Barranquero Gómez
Embryologin
Abschluss in Biochemie und Biomedizinische Wissenschaften an der Universität Valencia (UV); spezialisiert auf Assistierte Reproduktion an der Universität Alcalá de Henares (UAH) in Zusammenarbeit mit Ginefiv und spezialisiert auf Klinische Genetik an der Universität Alcalá de Henares (UAH).
Embryologin. Abschluss in Biochemie und Biomedizinische Wissenschaften an der Universität Valencia (UV); spezialisiert auf Assistierte Reproduktion an der Universität Alcalá de Henares (UAH) in Zusammenarbeit mit Ginefiv und spezialisiert auf Klinische Genetik an der Universität Alcalá de Henares (UAH).