Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
FAQs
0
Menü

Was sind kardiovaskuläre Risikofaktoren?

durch Zaira Salvador.
Letzte Aktualisierung: 16/05/2019

Herz-Kreislauf-Risikofaktoren, d.h. solche Situationen, die mit einer höheren Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden sind, lassen sich in veränderbare und nicht veränderbare Faktoren unterteilen.

Nicht veränderbare kardiovaskuläre Risikofaktoren sind solche, die nicht verändert werden können, wie Alter, Geschlecht und genetische Veranlagung. Im Allgemeinen haben Männer, die älter als 40-45 Jahre sind, ein höheres Risiko, einen kardiovaskulären Unfall zu erleiden.

Im Hinblick auf die veränderbaren kardiovaskulären Risikofaktoren können wir diejenigen hervorheben, die mit dem Lebensstil zusammenhängen, wie z.B. Fettleibigkeit, Cholesterin, Tabak, Stress, etc.

Für Sie empfohlen: Risikoschwangerschaft bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

 Zaira Salvador
Zaira Salvador
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Nacional de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Nacional de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.