Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
FAQs
0
Menü

Ist Geschlechterauswahl in den USA erlaubt?

durch Dr. Mark P. Trolice.
Letzte Aktualisierung: 15/01/2019

Die Auswahl des Geschlechts der Embryonen (Sex Selection) ist in den USA ein legales Verfahren und lässt sich sehr einfach mithilfe einer Embryonenbiopsie durchführen, gefolgt von einer Art vollständigem Chromosomen-Screening "PGD-AS" ((Preimplantation Genetic Diagnosis of Aneuploidy Screen). Dazu werden mehrere Zellen aus der äußeren Schicht des Embryos entnommen. Im nächsten Schritt werden die Embryonen verglast (eingefroren), während die entnommenen Zellen im Labor analysiert werden. In diesem Schritt werden alle Chromosomen der Embryonen untersucht, wodurch wiederum das Geschlecht der Embryonen bestimmt werden kann, so dass die Patienten schliesslich einen chromosomal normalen Embryo des gewünschten Geschlechts haben.

Für Sie empfohlen: Leihmutterschaft in den USA: Kosten, Rechtslage und Bedingungen.

Dr. Mark P. Trolice
Dr. Mark P. Trolice
Gynäkologe
Doktor der Medizin, spezialisiert auf Gynäkologie und Geburtshilfe, von der Rutgers Robert Wood Johnson Medical School of New Jersey (USA). Außerordentlicher Professor an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der University of Central Florida College of Medicine. Direktor der Fertilitätsklinik: The IVF-Center. Titel des besten Arztes in Amerika
Zulassungsnummer in Florida: ME 78893
Gynäkologe. Doktor der Medizin, spezialisiert auf Gynäkologie und Geburtshilfe, von der Rutgers Robert Wood Johnson Medical School of New Jersey (USA). Außerordentlicher Professor an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der University of Central Florida College of Medicine. Direktor der Fertilitätsklinik: The IVF-Center. Titel des besten Arztes in Amerika Zulassungsnummer in Florida: ME 78893.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.