Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
FAQs
0
Menü

Warum gibt es in den Niederlanden keine Leihmutteragenturen?

durch Andrea Rodrigo.
Letzte Aktualisierung: 22/03/2017

Die Leihmutterschaft ist in den Niederlanden nach wie vor eine außergewöhnliche und stark regulierte Maßnahme. Das Strafgesetzbuch verhindert, dass diese Technik, die als letztes Mittel eingesetzt wird, zu einem Markt wird. Sie bestraft daher den Akt der Vermittlung zwischen einer Leihmutter und einer anderen Person in einem beruflichen Kontext, d.h. aus Profitgründen. Daher können Agenturen ihre Tätigkeiten nicht legal ausüben.

Die Eltern müssen daher die ideale Kandidatin für sich selbst suchen und auswählen. Im folgenden Artikel schlagen wir eine Reihe von Auswahlkriterien vor: Wie wähle ich die richtige Leihmutter aus?

Für Sie empfohlen: Leihmutterschaft in den Niederlanden: Wie ist die Rechtslage?.

 Andrea Rodrigo
Andrea Rodrigo
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie von der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten menschlichen Reproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie von der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten menschlichen Reproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.