Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
FAQs
10
0

Werden am Ende der Schwangerschaft spezielle Tests an der Leihmutter durchgeführt?

durch Babygest Staff .
Letzte Aktualisierung: 16/11/2016

In der 33. oder 34. Woche werden die letzten Bluttests durchgeführt, um den Gehalt an Hämoglobin, roten Blutkörperchen und Eisen zu messen. Die Blutgerinnung wird kontrolliert und es wird wiederholt überprüft, ob Hepatitis B und C, Toxoplasmose, HIV und sexuell übertragbare Krankheiten bestehen.

Die Vaginalkultur zwischen der 35. und 38. Schwangerschaftswoche ermöglicht den Nachweis von Streptokokken. Ist der Test positiv, erhält die Leihmutter Antibiotika.

Wenn der Entbindungstermin näher rückt, wird eine regelmäßige fetale Überwachung durchgeführt, um den Herzschlag des Babys zu erfassen und die Wehen der schwangeren Frau zu bestimmen.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: Ärztliche Untersuchungen der Leihmutter ( 17).