Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
FAQs
0
Menü

Wirkt sich der Lebensstil auf die Fruchtbarkeit aus?

durch Dr. Joel G. Brasch.
Letzte Aktualisierung: 05/07/2019

Egal, ob Sie darüber nachdenken, schwanger zu werden oder es bereits versucht haben, es ist nie zu früh oder zu spät, um Ihre Lebensgewohnheiten zu beurteilen. Gesunde Gewohnheiten zu beginnen oder die schlechten loszuwerden, kann Ihre allgemeine Gesundheit verbessern. Einige Änderungen des Lebensstils können die Fruchtbarkeit sowohl für Sie als auch für Ihren Partner fördern. Beispielsweise: Nicht mehr rauchen, Alkoholkonsum reduzieren, keine Drogen, sicheren Sex praktizieren, Koffeeinkonsum einschränken und regelmäßiger Sport.

Für Sie empfohlen: Sterilität oder Infertilität: Gibt es Unterschiede oder ist es dasselbe?.

Dr. Joel G. Brasch
Dr. Joel G. Brasch
Gynäkologe
Dr. Joel Brasch ist Arzt und Leiter der 2005 gegründeten Klinik Chicago IVF. Durch die American Board of Obstretics and Gynecology zertifizierter Mediziner mit mehr als 25 jähriger Erfahrung in Kinderwunschbehandlungen und Reproduktionsmedizin. Dr. Brasch ist ebenso Leiter der Abteilung für reproduktive Endokrinologie und Unfruchtbarkeit im Ärztezentrum Mount Sinai.
Gynäkologe. Dr. Joel Brasch ist Arzt und Leiter der 2005 gegründeten Klinik Chicago IVF. Durch die American Board of Obstretics and Gynecology zertifizierter Mediziner mit mehr als 25 jähriger Erfahrung in Kinderwunschbehandlungen und Reproduktionsmedizin. Dr. Brasch ist ebenso Leiter der Abteilung für reproduktive Endokrinologie und Unfruchtbarkeit im Ärztezentrum Mount Sinai.