Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Altruistische Leihmutterschaft- Heuchelei auf Kosten der Hauptperson
0
Menü

Altruistische Leihmutterschaft- Heuchelei auf Kosten der Hauptperson

  1. lucrecia
    lucrecia

    Hallo Leute,

    ich muss mich kurz mal abreagieren. Ich bin grundsätzlich nich gegen Leihmutterschaft. Nur regt mich die Argumentation für die altruistische Leihmutterschaft aus.
    Die Leihmutter muss ja alles selbstlos vornehmen, soll ja kein Geld verlangen, bloß nicht ihren Lebensstandard aufbessern. Hauptsache die AGENTUREN und ANWÄLTE verdienen sich dabei eine goldene Nase. Nur die Leihmutter muss dabei wieder Opfer bringen obwohl sie diejenige ist, die den Löwenanteil an Arbeit erbringt, Untersuchen durchführen lässt, Beschwerden aushalten muss und ihre Gesundheit und emotionale Stabilität gefährdet.

    Wo ist da bitte von Altruismus die Rede wenn alle AUSSER der Leihmutter selbst sich dumm und dämmlich verdienen? Und kommt mir jetzt nicht mit Menschenhandel. Denn sogesehen bleibt es Menschenhandel, weil die Agentur den Körper der Leihmutter auf ihre Kosten anderen zur Verfügung stellt und dafür selbst noch Geld kassiert.

    Wäre es wirklich selbstlos, würde KEINER der Beteiligten etwas verdienen- wie beim Tierschutz zum Beispiel. Aber so ist es einfach ein Geschäft wie jedes andere auch.

    So das wars. Food for thought.
    Schönen Tag noch

    21/06/2019 at 1:36 pm

You must be logged in to reply to this topic.

Sie könnte auch interessieren
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.