Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Bei mir wurde Uterus bicornis festgestellt. Bin ich unfruchtbar?
9
Menü

Bei mir wurde Uterus bicornis festgestellt. Bin ich unfruchtbar?

  1. Daylightsmiracle
    Daylightsmiracle

    Bei mir wurde eine Fehlbildung im Uterus festgestellt, und zwar einen sogenannten Uterus bicornis.
    Ich möchte später irgendwann einmal Kinder haben.
    Mein Arzt meinte jedoch, dass es eventuell Probleme bei der Empfängnis geben könnte. Bin ich jetzt unfruchtbar?? Oder besteht doch noch eine Möglichkeit, irgendwann
    schwanger zu werden? Und wenn ja, muss ich dann auf künstliche Befruchtung zurückgreifen oder gehts auch auf natürlichem Wege? Kann man diese Fehlbildung eventuell behandeln?

    09/05/2019 at 8:34 am
  2. Hallo Dalight

    hat denn dein Arzt nicht über die Möglichkeit einer Gebärmuttertransplatation aufgeklärt? Mit der könntest du Kinder bekommen und sonst auch wie alle anderen Frauen deine Tage haben. Da gab es in diesem Jahr zwei Fälle in denen Frauen nach der Transplantation Mütter wurden.

    02/06/2019 at 12:55 pm
  3. Hallo Penny,

    danke für dein Antwort. Nein, hat er nicht gesagt, dass das möglich ist. Aber muss man da nicht ewig dauern bis man eine Spende bekommt? Was ist, wenn mein Körper die neue Gebärmutter abstößt? Ich habe auch über Leihmutterschaft nachgedacht, kann es mir aber nicht leisten und außerdem hab ich Angst vor den rechtlichen Schwierigkeiten!! Hätte doch gern ein eigenens biologisches Kind und nicht ein Kind, dass von der Leihmutter stammt 🙁

    21/06/2019 at 6:08 pm
  4. @Daylightsmiracle

    Da bist du aber leider nicht gut informiert was die Leihmutter betrifft. Heutzutage wird auf diese Form der Leihmutterschaft schon gar nicht mehr zurückgegriffen. Der Leihmutter wird eine Eizelle entweder von dir selbst oder wenn du nur schlechte hast, die von der Spenderin eingesetzt. Also wäre ein biologisches Kind damit schon möglich!! Und rechtliche Schwierigkeiten müssen nicht auftreten, wenn du in ein Land wie die USA gehst, da ist das Vaterschaftsurteil auch in Deutschland rechtskräftig.
    LG

    21/10/2019 at 3:36 pm

You must be logged in to reply to this topic.

Sie könnte auch interessieren
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.