Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Hydrosalpinx in der linken Eileiter
8
Menü

Hydrosalpinx in der linken Eileiter

    • <span  class="bbp-author-name">Nancy</span>
      Nancy

      Hallo,
      brauch mal eure Meinung. Habe schon einige Zyklen mit Omifin (50mg) hinter mehr und es hat nie ein Eisprung bei mir eingesetzt. Danach wurde die Dosis auf 100mg erhöht in zwei Zyklen (Ovulationstest war zwar positiv aber es hat sich immer noch keine SS eingestellt und Ultraschall hat aber Eisprung bestätigt). Später wurde eine Hysterosalpingografie gemacht und dabei Hydrosalpinx gefunden (nur eine kleine menge, im US nicht sichtbar), beide Leiter sind durchgängig und die Flüssigkeit konnte durchlaufen. Der Arzt meinte ich sollte mir die linke Eileiter entfernen lassen und kann sein, dass auch die rechte betroffen ist. Ich bin daraufhin zu einem anderen Facharzt für eine zweite Meinung. Der meinte ich soll es nochmal 8 Monate versucen und wenn nichts passiert, dann eine Kinderwunschbehandlung starten.
      Frage: Kann ich jetzt auf natürliche Weise schwanger werden oder nicht? Hab zwar Hydrosalpinx der ist aber ziemlich klein, weiß nicht inwiefern das Auswirkungen auf meine Empfängnis hat.
      Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

      03/06/2019 at 3:53 pm

You must be logged in to reply to this topic.

Sie könnte auch interessieren