Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Leihmutterschaft in der Ukraine mit Biotex
15
Menü

Leihmutterschaft in der Ukraine mit Biotex

    • <span  class="bbp-author-name"><noscript><img src=
      Emmy2

      Hallo ihr Lieben,

      wir möchten eine Leihmutterschaft beginnen und haben uns daher in der Ukraine umgesehen. Wir sind dabei auf Biotex gestoßen und würden gerne eure Erfahrungen dazu hören, vor allem was das Rechtsverfahren dazu betrifft. Kann uns jemand erklären, wie das ablaufen wird? Und ob Probleme mit den deutschen Behörden auftreten können?

      Uns sagt die Ukraine sehr zu, da die Behandlung dort drüben um einiges günstiger ist als in den USA. Das einzige was uns abschreckt, sind einige der Erfahrungen von User aus anderen Foren, die angeblich Probleme bei der Vaterschaftsanerkennung gehabt haben. Wollte mal nachfragen, inwiefern das ein Problem werden könnte.

      03/10/2019 at 9:31 am
    • Hallo Emmy,

      wir waren vor ungefähr einem Jahr in der Ukraine und hatten dort ein Erstgespräch. Biotex hat zwar einen ordentlichen Eindruck gemacht und die Ärzte scheinen auch kompetent, aber nachdem wir uns mit anderen IP’s ausgetauscht haben, die dort auch eine Leihmutterschaft hinter sich hatten, entschieden wir uns für die USA. Wie du schon erwähnt hast, hatten eigentlich so gut wie alle Probleme mit den Behörden. Wir sind jetzt in den USA und haben dort ein Gerichtsurteil bekommen mit dem wir später unser Baby anerkennen lassen können. Wir zahlen lieber mehr, gehen dafür auf Nummer sicher. Der Prozess ist nervenaufreibend genug, da muss ich mir das nicht auch noch antun. Außerdem geht es um ein Menschenleben, da sollte man wirklich nicht ans Geld denken.

      Wünsche dir alles Gute und überdenke alles in Ruhe mit deinem Mann und trefft für euch die richtige Entscheidung.

      10/11/2019 at 3:00 pm
      • Hallo Minchenbinchen,

        in welcher Agentur bist du derzeit? Glaubst du, in den USA gäbe es auch low-cost Agenturen? Wenn ich da Preise lese die von 100-200.000 Dollar reichen, schreckt das uns schon ab. Unser Budget liegt bei max. 80.000. Glaubst du, das wäre machbar in den USA?

        12/11/2019 at 8:43 pm
      • Hallo Minchenbinchen

        Bei welcher Agentur warst du? Kannst du diese weiterempfehlen?

        16/05/2020 at 11:26 am
      • Hallo Leleille,

        wir waren damals im Fertility Center of Las Vegas und es lief alles problemlos ab. Unsere Leihmutter wurde sofort schwanger und wir bekamen die notwendigen Unterlagen zur Anerkennung in Deutschland ausgehändigt. Das Team hat auch eine deutschsprachige Koordinatorin die dir immer zur Seite steht wenn Fragen auftauchen sollen.

        02/06/2020 at 6:00 pm
    • Hallo,

      wir waren auch in der Ukraine und haben uns für eine Leihmutterschaft dort entschieden. Auch wenn in der Ukraine alles glatt gelaufen ist (Ärzte sind wirklich toll, keien Probleme mit der Agentur und wir haben zur Leihmutter immernoch guten Kontakt), haben wir ziemliche Probleme mit den Behörden. Die hatten die Leihmutter als rechtliche Mutter eingetragen. Wir haben daraufhin Beschwerde beim OLG ein, hat aber nichts gebraucht. Das ganze ist jetzt zwei Jahre her und sind immernoch im Adoptionsprozess, das ist hier der einzige Weg, uns als rechtliche Eltern anerkennen zu lassen. Ich würde es nicht mehr so handhaben, aber hinterher ist man immer schlauer.

      15/12/2019 at 11:15 am
    • Hallo alle zusammen,

      tatsächlich kommt es bei Behandlungen in der Ukraine im Nachhinein zu Problemen bei der Eintragung des Kindes. Das bedeutet, dass die Kindschaft im Rahmen eines Adoptionsprozesses erteilt wird. In den USA fällt dieser Schritt weg, da ein US-Gerichtsurteil ausgesprochen wird, das deutsche Behörden anerkennen.

      Diese Artikel erklären im Einzelnen die Schritte bei der Vaterschaftsanerkennung je nach Land: Wie funktioniert die Vaterschaftsanerkennung in der Leihmutterschaft?

      Wie funktioniert der Adoptionsprozess in der Leihmutterschaft?

      Solltet ihr noch nicht wissen, wo genau eure Kinderwunschbehandlung letztendlich stattfinden soll, hilft euch unser Kinderwunschbericht bei der Auswahl passender Länder bzw. Agenturen in der Leihmutterschaft.

      Liebe Grüße

      03/02/2020 at 10:05 am
    • Da die Kosten für die Durchführung des Leihmutterschaftsprogramms in der Ukraine viel niedriger als in anderen Ländern sind, hat eine gute Freundin ihr Baby in Kiew bekommen. Die Leihmutter entscheidet selbst ob sie ein Kind für jemanden austragen will, es ist ihre Privatsache und es ist ihr eigener Körper. So gut wie jedes Land besitzt eine ganz eigene Regelung zum Thema Leihmutterschaft. .

      04/02/2020 at 9:18 am

You must be logged in to reply to this topic.