Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Leihmutterschaft
9
Menü

Leihmutterschaft

    • madeleine
      madeleine

      Hallo Zusammen…

      Ich bin neu hier auf der Seite und habe einige Fragen zum Thema Leihmutterschaft.

      Zum einen : vielleicht hat schon jemand Erfahrung damit, Ukraine zum Beispiel…
      Muss ich verheiratet sein?
      Ich habe selber 2 Versuche mit künstlicher Befruchtung hinter mir und es hat nicht geklappt. Ist das eine Voraussetzung?
      Wie lange dauern die Aufenthalte im Land?
      Also viele Fragen…
      Vielen Dank für eure Antworten…

      14/06/2020 at 3:04 pm
    • Hallo Madeleine,

      das tut mir leid, dass deine Behandlungen bisher nicht geklappt haben. Trotzdem ist es gerade jetzt wichtig, Ruhe zu bewahren und mit Optimismus nach neuen Alternativen zu schauen. Bei vielen Paaren oder alleinstehenden Personen ist daher die Leihmutterschaft eine geeignete Lösung, seinen Kinderwunsch erfüllen zu können.

      Zunächst ist bei einer Leihmutterschaft eine medizinische Indikation (mehrfache Fehlgeburte, schwere Fruchtbarkeitsstörungen, Lebensgefahr wenn eine Schwangerschaft ausgetragen wird) notwendig, welche von einem Arzt bescheinigt werden muss.

      Vor der Auswahl eines passenden Landes muss auch die Familienform berücksichtigt werden. Während in den USA oder Kanada eine alleinstehende Frau eine Leihmutter beauftragen kann, ist es in der Ukraine beispielsweise nicht der Fall- in diesem Land haben nur verheiratete, hetersexuelle Ehepaare die Möglichkeit einer Leihmutterschaft. Mehr zum Thema Leihmutterschaft für Singles kannst du hier nachlesen: Welches Land ist für Singles geeignet?

      Zu deiner Frage, wie lange der Aufenthalt im Land dauert: Im Grunde genommen reisen Wunscheltern zum Embryotransfer der Leihmutter und kurz vor der Geburt des Kindes in das Land. Ein dauerhafter Auslandsaufenthalt ist daher nicht unbedingt nötig. Mehr darüber liest du hier: Wann man bei einer Leihmutterschaft anwesend sein muss.

      Zum Schluss empfehle ich dir noch unser kostenloses Tool, das dir individuell passende Länder für eine Leihmutterschaftsbehandlung aufzeigt. Außerdem ist eine Anleitung dabei, wie die Leihmutterschaft Schritt für Schritt ablaufen wird sowie eine Kostenaufstellung, um unangenehme Überraschungen später zu vermeiden: Was könnte eine Leihmutterschaft in meinem Fall kosten?

      Hoffe, ich konnte dir damit deine Fragen beantworten,

      Liebe Grüße

      15/06/2020 at 9:04 am
    • Hallo ihr Lieben,

      nach 6x gescheiterten ICSIs und einer erfolglosen EZS im Ausland wollen mein Mann und ich unser Glück mit Leihmutterschaft versuchen. Da wir schon so viel Zeit und Geld investiert haben, sind uns besonders die Erfolgsquoten wichtig. Welches Land könnt ihr mir empfehlen?

      19/07/2020 at 12:20 pm
      • Hallo Sonja,

        Grundsätzlich habt ihr als deutsche Wunscheltern die Möglichkeit, in den USA, Russland, Ukraine, Georgien, Griechenland oder Kanada eine Leihmutterschaft zu beginnen. Welches Land dabei in Frage kommt, hängt von vielen Faktoren wie Budget, Familienmodell, Rechtslage, usw. ab. Auch die Erfolgsraten sind von Land zu Land und Klinik zu Klinik verschieden. Generell haben Länder wie die USA die besten Erfolgsraten, da dieses Land über die meiste Erfahrung in diesem Bereich verfügt. Eine Übersicht möglicher Länder sowie deren Vor-und Nachteile kannst du hier nachlesen: Leihmutterschaft weltweit: Länder für deutsche Wunscheltern.

        Zum Schluss hilft dir unser kostenloser Kinderwunschbericht dabei, auf Grundlage deiner Angaben die für dich passenden Länder herauszusuchen. Außerdem sind im Bericht eine Kostenaufstellung und eine ausführliche Anleitung zum Verfahren enthalten.

        Hoffe das hilft dir weiter,

        Alles Gute.

        22/07/2020 at 12:26 pm

You must be logged in to reply to this topic.