Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
PID bei der Geschlechterauswahl
0
Menü

PID bei der Geschlechterauswahl

Die PID ist eine genetische Analysetechnik, die es uns ermöglicht, die Chromosomenausstattung von Embryonen vor ihrem Transfer zu bestimmen.
Daher wissen wir nicht nur, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird sondern auch, ob eine Veränderung besteht, die die Entwicklung des zukünftigen Babys beeinflussen könnte.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 8).
durch (embryologin), (gynäkologe) Und (babygest staff).
Letzte Aktualisierung: 15/04/2019
Keine Kommentare
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.