Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Was ist Leihmutterschaft?
3
Menü

Was ist Leihmutterschaft?

Leihmutterschaft ist eine Fruchtbarkeitsbehandlung, bei der eine Frau das Kind eines anderen austrägt. Die USA ist in diesem Thema weltweit Vorreiter. Jedoch darf man nicht vergessen, dass es immer noch in den Großteil der übrigen Ländern illegal ist.

Viele Wunscheltern, die keine andere Wahl haben als eine Leihmutter zu beauftragen, um ihre eigene Familie zu gründen, entscheiden sich für eine Leihmutterschaft im Ausland. Die Vereinigten Staaten, die Ukraine, Kanada, Russland, Georgien und Griechenland gelten als die beliebtesten und sichersten Ziele für diesen Zweck. Das Wichtigste ist jedoch, dass die Gesetze über die Leihmutterschaft von Land zu Land unterschiedlich sind.

Lesen Sie den vollständigen Artikel über: Was ist Leihmutterschaft & wie funktioniert sie? - Alles, was Sie wissen sollten.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 17).
durch (psychologin), (embryologin), (gynäkologe) Und (babygest staff).
Letzte Aktualisierung: 20/03/2019
Kommentare
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.