Alles über Adoption, Fruchtbarkeitsprobleme und Leihmutterschaft
Schutz des Kindes vor der Geburt
0
0
Menü

Schutz des Kindes vor der Geburt

Es gibt unvorhergesehene Ereignisse und Komplikationen, die die Situation des durch Leihmutterschaft geborenen Babys gefährden. Um das Baby zu schützen, ist es unerlässlich, Voraussicht zu zeigen und alle möglichen Situationen im Vertrag vorwegzunehmen. Trennen sich beispielsweise die Eltern während der Schwangerschaft, muss angegeben werden, wer das Sorgerecht für das Kind hat und welche Schritte zu unternehmen sind.

Es kann auch sein, dass beide Elternteile sterben, zum Beispiel bei einem Unfall. Aus diesem Grund müssen sie ein Testament aufstellen, das die Person oder die Personen erwähnt, die im Falle ihrer Abwesenheit für das Baby rechtlich verantwortlich sind.

In beiden Situationen geht es darum, das Kind bei der Geburt nicht ungeschützt zu lassen.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 13).
durch (projektmanagerin von babygest) Und (babygest staff).
Letzte Aktualisierung: 10/04/2019