Wie kann ein alleinstehender Mann Vater werden?

durch (embryologin), (gynäkologe), (embryologin) Und (babygest staff).
Aktualisiert am 26/02/2020

Als Single trotzdem Vater zu werden ist ein immer häufiger auftretender Wunsch unter Männern. Die möglichen Optionen dafür sind Adoption, Co-Parenting und Leihmutterschaft.

Die traditionelle Kernfamilie von Vater und Mutter ist nicht mehr die einzige Möglichkeit. Heutzutage gibt es zahlreiche Ein-Eltern-Familien, sowohl bei Frauen als auch Männern. Auch wenn eine fehlende Partnerin eine Elternschaft erschwert, bedeutet das trotzdem nicht, dass sie komplett umöglich ist.

Obwohl sich dieser Artikel hauptsächlich auf die Leihmutterschaft konzentriert, fassen wir trotzdem kurz weitere Alternativen für alleinstehende Männer auf.

Wie Alleinstehende Väter werden können

Wenn sich ein alleinstehender Mann trotz fehlender Partnerin ein eigenes Kind haben möchte, stehen ihm folgende Optionen zur Verfügung:

  • Adoption
  • Co-Parenting
  • Leihmutterschaft

Co-Elternschaft

Bei Co-Elternschaft, auch bekannt aus dem Englischen Co-Parenting, geht es darum, ein Kind mit einer Frau zu haben, die nicht emotional mit dem Vater des Kindes verbunden ist.
Die Situation ähnelt in gewisser Weise der von geschiedenen Eltern. Das Kind hat zwar Vater und Mutter, aber zwischen den beiden besteht keine Liebesbeziehung. Die Erziehung wird praktisch nur aufgeteilt.

Dieses alternative Familienmodell erweist sich in der Praxis als kompliziert. Es müssen unter anderem Vereinbarungen über die Erziehung des zukünftigen Kindes getroffen und die Verantwortungsbereiche der einzelnen Elternteile aufgeteilt werden. Außerdem greift ein alleinstehender Mann nur dann auf Co-Elternschaft zurück, wenn er die Unterstützung einer anderen Person benötigt und nicht wegen Fruchtbarkeitsproblemen.

Ein-Eltern-Adoption

Die Adoption, sowohl national als auch international, ist eine weitere Alternative für einen Mann, um seinen Wunsch nach Vaterschaft ohne einer Partnerin erfüllen zu können. Ein Adoptionsverfahren ist nicht einfach, da es viele unterschiedliche Anforderungen gibt die erfüllt werden müssen, um als „Adoptionstauglich“ betrachtet zu werden. Bestimmte gesundheitliche, wirtschaftliche, soziale usw. Rahmenbedingungen werden gefordert.

In Deutschland ist es Singles erlaubt, ein Kind zu adoptieren. Jedoch sind die Behörden in diesem Fall sehr genau, da gewünscht wird, dass das Kind in einer intakten Familie aufwächst. Wenn ein Single in Deutschland adoptieren möchte, benötigt er zusätzlich die Zustimmung der leiblichen Eltern.

Folgende Voraussetzungen müssen bei einer Adoption für Alleinstehende erfüllt werden:

  • Mindestalter liegt bei 25 Jahren.
  • Bei Babys und Kleinkinder liegt das Höchstalter bei 35 Jahren.
  • Antragsteller muss über festes Einkommen verfügen.
  • Die Wohnung muss kindergerecht sein.

Eine Auslandsadoption ist noch schwieriger, da die Kriterien und Gesetze des jeweiligen Landes beachtet werden müssen. Konkret heißt das, dass der Großteil der Länder nur alleinstehenden Frauen eine Adoption erlaubt. Aus diesem Grund gestaltet sich eine Auslandsadoption für einen alleinstehend Mann als dementsprechend schwierig.

Das größte Problem bei einer Adoption sind die langen Wartelisten, wobei die durchschnittliche Wartezeit je nach Land variiert.

Wenn Sie mehr zur Adoption für Singles wissen wollen, empfehlen wir Ihnen diesen Artikel: Adoption für Alleinstehende.

Leihmutterschaft

Leihmutterschaft ist der einzige Reproduktionsprozess, der es vor allem aus zwei Gründen einem alleinstehenden Mann ermöglicht, biologischer Vater zu werden, ohne eine andere Frau in die Verantwortung der Elternschaft einbeziehen zu müssen:

  • Die Frau, die anbietet, das Baby auszutragen, hat - obwohl sie eine wesentliche Rolle in der Leihmutterschaft spielt - keine Rechte oder Pflichten dem Baby gegenüber. Daher verschwindet ihre Beteiligung nach der Geburt.
  • Der Mann, der Vater werden will, kann die genetische Ausstattung (das Sperma) bereitstellen und auf die Spende von Eizellen für die Bildung des Embryos zurückgreifen, aus dem das zukünftige Kind hervorgeht.

Der Zugang zu dieser Methode ist nicht immer möglich und es gibt nur wenige leihmutterschaftsfreundliche Länder für alleinstehende Männer. Tatsächlich bieten derzeit nur die Vereinigten Staaten und Kanada über eine ausreichende Sicherheit und rechtliche Garantie.

Ein weiterer Grund, warum viele Menschen durch diese Methode nicht Vater werden können, sind die hohen Kosten. Es sollte berücksichtigt werden, dass bis zur Geburt des Kindes zahlreiche Schritte notwendig sind- jeder davon ist mit Kosten verbunden. Zusammengefasst sind die wichtigsten Schritte in einer Leihmutterschaft die folgenden:

  • Ärztliche Untersuchung des Wunschvaters
  • Auswahl der Leihmutter.
  • Ärztliche Untersuchung der Leihmutter.
  • Auswahl der Klinik in welcher die IVF mit Samen des Vaters und Eizellen einer Spenderin durchgeführt werden soll.
  • Embryotransfer der Leihmutter.
  • Schwangerschaft.
  • Geburt.
  • Dokumente und Heimkehr.

Es sollte beachtet werden, dass die Identität der Eizellspenderin anonym bleibt- der Wunschvater hat jedoch die Möglichkeit, mit der Leihmutter in Kontakt zu bleiben.

Anerkennungsverfahren

In einer Leihmutterschaft gibt es drei entscheidende Momente, in welchen die Kindschaft bestimmt werden kann:

  • Vor dem Embryotransfer der Leihmutter.
  • Während der Schwangerschaft.
  • Nach der Geburt.

Es kann manchmal trotzdem passieren, dass die Vaterschaft nicht direkt zugesprochen wird, sondern zunächst eine Adoption notwendig ist. Im Allgemeinen hängt die Art der Vaterschaftsanerkennung von der Gesetzgebung des Landes ab, in welchem das Kind geboren wird.

Genauer gesagt wird die Vaterschaft in den Vereinigten Staaten und Kanada über ein Gerichtsurteil zugesprochen. Diese wird in Deutschland von den Behörden anerkannt.

Wenn Sie als alleinstehender Vater werden möchten, können Sie dieses Tool verwenden, um einen personalisierten Bericht zu erhalten, der alle Einzelheiten und Empfehlungen von uns beinhaltet, welche auf mehr als 10 Jahren Erfahrungen in diesem Bereich zurückgehen. Wir von Babygest empfehlen nur Unternehmen, die unseren strengen Auswahlkriterien entsprechen und stehen Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Klinik zur Verfügung.

Fragen die Nutzer stellten

Wie läuft eine Leihmutterschaft bei einem Single-Mann ab?

durch Dr. Joel G. Brasch (gynäkologe).
  • Richtige Klinik auswählen
  • Samenanalyse und Ersttermin in der Klinik.
  • Zusätzliche Untersuchungen
  • Eizellenspenderin aussuchen
  • Untersuchungen bei der Spenderin
  • Rechtliche Genehmigung (nur Frischspenden)
  • Eizellenentnahme und Embryoerzeugung
  • Leihmutter-Matching
  • Rechtliche Genehmigung und Freigabe durch die Versicherung
  • Embryotransfer
  • Baby kennenlernen

Ich möchte alleinerziehender Vater werden und mir wurde gesagt, dass Griechenland eine gute und billige Option ist, ist das wahr? Ich finde viele widersprüchliche Informationen.

durch Andrea Rodrigo (embryologin).

Das griechische Gesetz erkennt Leihmutterschaft als einen uneigennützigen Akt an, der von einer Frau durchgeführt werden kann, um eine Ehe oder eine andere unverheiratete Frau zu unterstützen. Einzelne Männer oder schwule Paare sind ausgeschlossen. Bis Griechenland als geeignetes Reiseziel in Frage kommt, ist es noch ein langer Weg, und da es gesetzlich nicht anerkannt ist, ist einem einzelnen Mann oder einem schwulen Paar in diesem Land der Zugang zur Leihmutterschaft einfach verboten.

Was kostet eine Leihmutterschaft für alleinstehende Männer?

durch Andrea Rodrigo (embryologin).

Die Gesamtkosten sind unterschiedlich. Im Großen und Ganzen könnte ein Single, der sich entscheidet, sich einem Leihmutterschaftsprozess zu unterziehen, zwischen 80.000 und 100.000 kanadische Dollar ausgeben. Dies hängt jedoch von der gewählten Klinik und anderen Faktoren ab, so dass es am besten ist, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um ein persönliches Angebot zu erhalten.

Wie läuft ein Leihmutterschaftsprozess ab, um Single-Vater zu werden?

durch Andrea Rodrigo (embryologin).

Der Prozess besteht aus mehreren Schritten. Unter ihnen ist der erste Schritt die Auswahl des Landes, in dem die Technik durchgeführt wird. Anschließend ist es notwendig, die Leihmutter und die Spenderin auszuwählen. Dazu muss im Zielland eine Agentur beauftragt werden.

Weitere wichtige Schritte sind der Abschluss einer Krankenversicherung der beteiligten Parteien, der In-vitro-Fertilisationsprozess (IVF) und die Bestimmung der Vaterschaft.

Was ist die schnellste Möglichkeit, als Alleinstehender Vater zu werden?

durch Andrea Rodrigo (embryologin).

Wie Sie im Artikel lesen können, hat ein alleinstehender Mann, der den Wunsch hat, ein Kind zu bekommen, drei Möglichkeiten: Adoption, Miterziehung und Leihmutterschaft.

In den ersten beiden Fällen hängt die Zeit für die Geburt eines Kindes davon ab, wie lange es dauert, bis die Annahme zur Adoption erfolgt und wie lange es dauert, eine Frau zu finden, die die Vaterschaft teilen möchte.

Dies sind im Allgemeinen kompliziertere Optionen als die Leihmutterschaft, obwohl es von Fall zu Fall unterschiedlich ist.

Wie wir bereits angesprochen haben, ist die Adoption eine der Möglichkeiten für alleinstehende Männer um Vater zu werden. Wenn Sie wissen möchten, wie das Adoptionsverfahren abläuft, lesen Sie hier weiter: Wie läuft eine Adoption ab?

Wenn Sie an einer Leihmutterschaft interessiert sind, erklärt Ihnen dieser Artikel den Ablauf Schritt für Schritt: Wie läuft eine Leihmutterschaft ab?

Wir legen viel Arbeit in die Redaktion der Artikel. Wenn Sie diesen Artikel teilen, helfen und motivieren Sie uns mit unserer Arbeit.

Literaturverzeichnis

Lindheim SR, Madeira JL, Ludwin A, Kemner E, Parry JP, Sylvestre G, Pennings G. Societal pressures and procreative preferences for gay fathers successfully pursuing parenthood through IVF and gestational carriers. Reprod Biomed Soc Online. 2019 Oct 26;9:1-10. doi: 10.1016/j.rbms.2019.09.001

Perrin EC, Siegel BS; Committee on Psychosocial Aspects of Child and Family Health of the American Academy of Pediatrics. Promoting the well-being of children whose parents are gay or lesbian. Pediatrics. 2013 Apr;131(4):e1374-83.

Rabinerson D, Borovich A, Wiznitzer A. SURROGACY - ITS MEDICAL, LEGAL AND ETHICAL ASPECTS. Harefuah. 2020 Jan;159(1):49-53.

Fragen die Nutzer stellten: 'Wie läuft eine Leihmutterschaft bei einem Single-Mann ab?', 'Ich möchte alleinerziehender Vater werden und mir wurde gesagt, dass Griechenland eine gute und billige Option ist, ist das wahr? Ich finde viele widersprüchliche Informationen.', 'Was kostet eine Leihmutterschaft für alleinstehende Männer?', 'Wie läuft ein Leihmutterschaftsprozess ab, um Single-Vater zu werden?' Und 'Was ist die schnellste Möglichkeit, als Alleinstehender Vater zu werden?'.

Mehr anschauen

Autoren und Mitwirkende

 Andrea Rodrigo
Andrea Rodrigo
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie von der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten menschlichen Reproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik. Mehr über Andrea Rodrigo
Dr. Joel G. Brasch
Dr. Joel G. Brasch
Gynäkologe
Dr. Joel Brasch ist Arzt und Leiter der 2005 gegründeten Klinik Chicago IVF. Durch die American Board of Obstretics and Gynecology zertifizierter Mediziner mit mehr als 25 jähriger Erfahrung in Kinderwunschbehandlungen und Reproduktionsmedizin. Dr. Brasch ist ebenso Leiter der Abteilung für reproduktive Endokrinologie und Unfruchtbarkeit im Ärztezentrum Mount Sinai. Mehr über Dr. Joel G. Brasch
 Marta Barranquero Gómez
Marta Barranquero Gómez
Embryologin
Abschluss in Biochemie und Biomedizinische Wissenschaften an der Universität Valencia (UV); spezialisiert auf Assistierte Reproduktion an der Universität Alcalá de Henares (UAH) in Zusammenarbeit mit Ginefiv und spezialisiert auf Klinische Genetik an der Universität Alcalá de Henares (UAH). Mehr über Marta Barranquero Gómez
Auf deutsch angepasst von:
 Romina Packan
Romina Packan
Babygest Staff
Chefredakteurin und Übersetzerin für die englische und deutsche Ausgabe von Babygest. Mehr über Romina Packan

Alles über assistierte Reproduktion auf unseren Kanälen.